Piktogramm Schrott  Elektrogeräte und Schrott

Zweimal jährlich werden, nach vorheriger Anmeldung,  Elektrogeräte und Schrott vor Ihrem Grundstück abgeholt. Pro Anmeldung dürfen dabei bis zu vier Kubikmeter Elektrogeräte und Schrott bereitstehen. Dafür werden keine zusätzlichen Gebühren erhoben.

Zu den Elektrogeräten gehören...

... alle Geräte, die mit Strom, Batterien oder Akkus betrieben werden.

z.B. Waschmaschinen, Herde, Backöfen, Mikrowellengeräte, Kühlschränke, elektrische Heizgeräte und -körper, Staubsauger, Bügeleisen, Toaster, Kaffeemaschinen, Rasierapparate, Föhne, Computer, Drucker, Monitore, Tastaturen, Faxgeräte, Telefone, Radiogeräte, Fernsehgeräte, Hi-Fi-Anlagen, Digitalkameras, Bohrmaschinen, elektrische Rasenmäher.

Zum Schrott gehören...

... alle Metalle, die im Haushalt anfallen und nicht in die "Grüne Tonne plus" passen wie z.B. Metallregale, Aluminiumteile, Benzinrasenmäher, Metallstühle und -tische, Maschendraht, Bettrost aus Metall, Trittleiter.

 

Darauf sollten Sie achten

Die einzelnen Schrottgegenstände dürfen maximal 50 kg schwer sein und Elektrogeräte dürfen maximal 70 kg wiegen.

Die Gegenstände dürfen eine Kantenlänge von 2 m nicht überschreiten.

Die Menge pro Auftrag darf maximal vier Kubikmeter betragen.

Aus versicherungstechnischen Gründen sind Fahrräder ausdrücklich anzumelden.

 

Hinweis

Bitte melden Sie Ihren Abholauftrag vier Wochen vor dem gewünschten Termin an. Sie erhalten dann von uns eine schriftliche Terminzusage und Auftragsbestätigung.

Bitte stellen Sie die angemeldeten Gegenstände am Tag der Abholung bis spätestens 6.00 Uhr auf dem Gehweg oder am Straßenrand, aber auf keinen Fall auf Ihrem Privatgrundstück bereit.


Sie haben folgende Möglichkeiten zur Anmeldung:

Telefon: 07261/931-310
Telefax: 07261/931-7040
E-Mail: auftragsannahme@avr-kommunal.de


Oder auch online auf unserer Online-Service Seite   Abholung auf Abruf

 

Selbstanlieferung bei den AVR Anlagen in Wiesloch, Sinsheim, Ketsch und Hirschberg

Sie haben auch die Möglichkeit, Elektrogeräte und Schrott bei den AVR Anlagen in Wiesloch, Sinsheim, Ketsch und Hirschberg zu den üblichen Öffnungszeiten selbst anzuliefern.

 

AVR Anlage Wiesloch

Bruchwiesen 8
69168 Wiesloch

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag von 8.00 bis 12.00 Uhr

 

AVR Anlage Sinsheim

Gewann Saugrund
(an der B292)
74889 Sinsheim

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr
Samstag von 8.00 bis 12.00 Uhr

 

AVR Anlage Ketsch

An der Speyerer Landstraße
68775 Ketsch

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr / 12.45 - 16.00 Uhr
Samstag von 8.00 bis 12.00 Uhr am

07.01., 15.04., 22.04., 06.05., 21.05., 27.05., 10.06., 17.06., 07.10., 04.11., 11.11., 30.12.

 

AVR Anlage Hirschberg

Lobdengaustr. 21
69493 Hirschberg

 

Anlage wegen Brandschaden geschlossen.

 

Online-Service

Annahmestellen für Elektrokleingeräte
  • Nutzen Sie auch die Möglichkeit, ausgediente oder defekte Elektrokleingeräte bei verschiedenen Elektrohändlern während der üblichen Geschäftszeiten abzugeben. In diesem Falle dürfen die Elektrokleingeräte die maximale Größe einer Kaffeemaschine nicht überschreiten.
  • PDF Gesamtliste der Sammelstellen für Elektrogeräte als PDF
Weitere Informationen
  • Vollservice Abholung aus Gebäuden
  • Express-Service Abfuhr innerhalb von zwei Arbeitstagen nach bestätigter Anmeldung
  • PDF Broschüre: Abholung auf Abruf Alles Wissenswerte über unseren Abholservice

Annahme von Photovoltaik-Modulen

Privatpersonen und Firmen können nach vorheriger Anmeldung auch Photovoltaik-Module kostenlos bei der AVR Anlage in Wiesloch abgeben.

Dazu hat sich die AVR dem europaweiten Rücknahmesystem PV CYCLE angeschlossen. Die AVR Anlage in Wiesloch ist als zertifizierte Sammelstelle für Photovoltaik-Module ausgewiesen.

 

Darauf sollten Sie achten

Die Anlieferung der Module muss zuvor schriftlich angemeldet werden.

Es dürfen nur Photovoltaik-Module angeliefert und angenommen werden, die vom Rücknahmesystem PV CYCLE auch wiederverwertet werden können. Die Annahme ist auf maximal 40 Photovoltaik-Module beschränkt. Nach Prüfung der Annahmebedingungen vereinbaren wir mit Ihnen einen Anliefertermin.

Was müssen Sie tun?

Füllen Sie das Anmeldeformular aus und faxen es an die AVR an die Fax-Nummer: 06221/878-449


Sie haben Fragen zur Annahme von Photovoltaik-Modulen?

Unsere KundenberaterInnen
helfen gerne:

Telefon: 06221/878-400
Telefax: 06221/878-449
Formulare und Anträge
  • PDF Anlieferungsformular für Photovoltaik-Module Vom Kunden vor der Anlieferung auszufüllen und zur Prüfung und Terminierung an die AVR senden. Fax: 06221-878-449
Weitere Informationen